Ycoden-Daute-Isora

Der Nordwesten der Kanareninsel Teneriffa ist immer einen Besuch wert. Ob die Steilwände von Los Gigantes, die beliebte, aus Sicherheitsgründen aber immer wieder gesperrte Masca-Schlucht oder der Leuchtturm am Punta de Teno: Die Gegend bietet einiges an Sehenswürdigkeiten.

Im Gebiet der Gemeinden San Juan de la Rambla, La Guancha, Icod de los Vinos, Garachico, El Tanque, Los Silos, Buenavista del Norte, Santiago del Teide und Guía de Isora gibt es aber auch zahlreiche Parzellen, auf denen Weinstöcke stehen. Mehr als 300 Weinbauern bewirtschaften die rund 1.600ha Weinland.

Der Name des Gebietes geht auf die Zeit der Guanchen zurück. Damals gab es im Nordwesten der Insel die Zonen Icod und Daute. Diese beiden Bereiche sowie die Gemeinde Guía de Isora gaben dem heutigen Weinbaugebiet Ycoden-Daute-Isora den Namen.

Überwiegend wird hier die weiße Listán Blanco Traube kultiviert. Dementsprechend finden sich hier vor alle Weißweine. Aber auch der eine oder andere hervorragende Rotwein verlässt die 12 registrierten Weinkeller.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Jetzt Fan werden! Jetzt Fan werden
Folge uns auf Twitter Jetzt folgen
Telefon: 03382-7078277 +49 (0)3382-7078277
mail@vinos-canarias.de mail@vinos-canarias.de
LiveZilla Live Chat Software