Weinbaugebiete auf den Kanarischen Inseln

In Spanien führen landwirtschaftliche Produkte Herkunftsbezeichnungen. Diese Denominaciónes de Origen, kurz D.O., werden für die geographische Einordnung von Weinen, aber auch zu deren Qualitätseinstufung verwendet.

Die Aufgaben der Verwaltungsorganisationen der D.O. gehen aber weit darüber hinaus. So gibt es strenge Vorgaben, welche Rebsorten zugelassen sind und welche empfohlen werden. Jeder Jahrgang jedes Weines wird geprüft.

Die Weinbaugebiete der kanarischen Inseln sind in elf Denominaciónes de Origen eingeteilt. Die Inseln Gran CanariaEl HierroLa GomeraLa Palma und Lanzarote sind jeweils in Ihrer Gesamtheit eigene D.O.

Teneriffa ist in fünf D.O. aufgeteilt. Im Norden der Insel befinden sich die D.O. Valle de La Orotava und die D.O. Tacoronte-Acentejo, im Nordwesten liegt das Gebiet Ycoden-Daute-Isora, der Süden Teneriffas teilt sich in die D.O. Valle de Güímar und die D.O. Abona auf.

Auf der Insel Fuerteventura gibt es lediglich den einen oder anderen Landwein.

Um die Kanarischen Weine in ihrer Gesamtheit besser vermarkten zu können, wurde im Jahre 2012 die D.O.P. Islas Canarias ins Leben gerufen. Unter dieser geschützten Herkunftsbezeichnung vermarkten rund 30 Bodegas aller Inseln ihre Weine.

In Spanien führen landwirtschaftliche Produkte Herkunftsbezeichnungen. Diese Denominaciónes de Origen, kurz D.O., werden für die geographische Einordnung von Weinen, aber auch zu deren... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weinbaugebiete auf den Kanarischen Inseln

In Spanien führen landwirtschaftliche Produkte Herkunftsbezeichnungen. Diese Denominaciónes de Origen, kurz D.O., werden für die geographische Einordnung von Weinen, aber auch zu deren Qualitätseinstufung verwendet.

Die Aufgaben der Verwaltungsorganisationen der D.O. gehen aber weit darüber hinaus. So gibt es strenge Vorgaben, welche Rebsorten zugelassen sind und welche empfohlen werden. Jeder Jahrgang jedes Weines wird geprüft.

Die Weinbaugebiete der kanarischen Inseln sind in elf Denominaciónes de Origen eingeteilt. Die Inseln Gran CanariaEl HierroLa GomeraLa Palma und Lanzarote sind jeweils in Ihrer Gesamtheit eigene D.O.

Teneriffa ist in fünf D.O. aufgeteilt. Im Norden der Insel befinden sich die D.O. Valle de La Orotava und die D.O. Tacoronte-Acentejo, im Nordwesten liegt das Gebiet Ycoden-Daute-Isora, der Süden Teneriffas teilt sich in die D.O. Valle de Güímar und die D.O. Abona auf.

Auf der Insel Fuerteventura gibt es lediglich den einen oder anderen Landwein.

Um die Kanarischen Weine in ihrer Gesamtheit besser vermarkten zu können, wurde im Jahre 2012 die D.O.P. Islas Canarias ins Leben gerufen. Unter dieser geschützten Herkunftsbezeichnung vermarkten rund 30 Bodegas aller Inseln ihre Weine.

Teneriffa

Die größte Kanareninsel ist auch der größte Weinproduzent. Teneriffa ist in fünf Weinbauregionen unterteilt.

Abona

Bis auf knapp 1.800m über dem Meeresspiegel reichen die Weinberge des Gebietes Abona. Damit zählt es zu den höchstgelegenen Weinbaugebieten Europas.

Tacoronte-Acentejo

Tacoronte-Acentejo, der Nordost-Zipfel der Insel Teneriffa, ist DAS Rotweingebiet der Kanarischen Inseln.

Valle de Güímar

Im Südosten Teneriffas entstehen in großer Höhe hervorragende Weine.

Valle de La Orotava

Der zentrale Norden der Insel Teneriffa steht für qualitativ hochwertige Rot- und Weißweine aus relativ kleinen Bodegas. Weine aus dem Orotava-Tal gibt es bereits seit rund 600 Jahren.

Ycoden-Daute-Isora

Zum Gebiet Ycoden-Daute-Isora im Nordwesten der Insel Teneriffa gehören die Weinberge in den Gemeinden San Juan de la Rambla, La Guancha, Icod de los Vinos, Garachico, El Tanque, Los Silos, Buenavista del Norte, Santiago del Teide und Guía de Isora.

La Palma

"La Isla Bonita" ist nicht nur für viele die schönste Kanareninsel, sie bringt auch fantastische Weine hervor, die für viele die besten Kanarischen Weine sind.

Lanzarote

Im Südosten Teneriffas entstehen in großer Höhe hervorragende Weine.

Gran Canaria

Im Südosten Teneriffas entstehen in großer Höhe hervorragende Weine.

El Hierro

Die kleinste Kanareninsel produziert auf einer Fläche von rund 300ha überwiegend Weißwein. Bei den roten Sorten setzt man auf El Hierro vor allem auf Baboso Negro.

La Gomera

La Gomera ist die Insel mit der geringsten Weinproduktion. Trotzdem bietet sie eine Besonderheit gegenüber den anderen Kanarischen Inseln.

D.O.P. Islas Canarias

Die geschützte Herkunftsbezeichnung Kanarische Inseln (D.O.P. Islas Canarias) wurde im Jahre 2011 anerkannt und dient der besseren internationalen Vermarktung Kanarischer Weine.
Jetzt Fan werden! Jetzt Fan werden
Folge uns auf Twitter Jetzt folgen
Telefon: 03382-7078277 +49 (0)3382-7078277
mail@vinos-canarias.de mail@vinos-canarias.de
LiveZilla Live Chat Software